MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

Wenn ihr an Mexiko denkt, woran denkt ihr dann? Tacos, Burritos, Sombreros und höchstwahrscheinlich Totenköpfe in aller Art, ob als Maske, Make Up oder Dekoration. Mexiko ist bekannt für die größte Halloween-Party, die ihr jemals gesehen habt: den Día de los Muertos (Tag der Toten). Zwischen 31.10. und 2.11. ist ganz Mexiko am Feiern, denn dem Tod wird dort ganz anders umgegangen. Verglichen zu einem Totensonntag in Deutschland, bei dem eher getrauert wird, feiert man in Mexiko den Tag bzw. die Nacht, an dem die Verstorbenen auf die Erde zurück kommen. Man feiert mit ihnen, als wären sie noch immer dabei und ich nehme euch auf diese Feier mal mit 🙂

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

Im ganzen Land verteilt findet man große Altäre in der typischen Halloweenfarbe: Orange. Geschmückt mit Totenköpfen, Kürbissen, Sensemännern und christlichen Symbolen gibt es solche Schreine in jeder Größe und Form in den Straßen und Innenhöfen verteilt.

Blumen schmücken die Altäre, vor allem cempasúchil, die Sammetblume, in wunderschönem Orange. Auch die Straßen und Tore werden in langer Vorbereitung mit riesigen Blumenbildern geschmückt.

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

Neben dem uns bekannten Halloween-Schmuck, werden in Mexiko auch aztekische und zapotekische Gottheiten angebetet. Auch diese werden in detaillierten und aufwendigen Blumenbildern abgebildet.

Mexiko-Stadt (México, D.F.) wird an diesen Tagen voll sein – von morgens bis abends. Wenn man sich einfach durch die Innenstadt treiben lässt, findet man wunderschöne kleine Ecken und entdeckt kleine Halloween-Kunstwerke. Abends sollte man auf jeden Fall auf den Zócalo, den Marktplatz, gehen, denn dort werden aztekische Tänze bis tief in die Nacht hinein aufgeführt und es treiben sich so einige gruselige Gestalten umher. Achtung, nicht erschrecken!

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

Auch in anderen Städten, wie hier in Puebla, gibt es auf den Marktplätzen große ofrendas, Opfergaben, die den Toten gemacht werden. Dazu werden zu gigantischen Rhythmen traditionelle Tänze aufgeführt, denen man die ganze Zeit zuschauen könnte. Mit Federn und Gottheiten geschmückt und Rasseln aus Samen an den Füßen, wird man in Trance getanzt. Die Bilder sprechen für sich…

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

MÉXICO | Día de los Muertos | www.ellawayfarer.com

Für mich war es ein wundervolles Erlebnis, dieses Fest miterleben zu dürfen und ich würde es jedem Mexiko-Besucher ans Herz legen. Schade, dass man an den 3 Tagen nicht an allen Orten auf einmal sein kann, denn auch auf Friedhöfen und in kleinen Orten im Landesinneren wird groß gefeiert. Ich hätte am liebsten ALLES gesehen!

P.S. ENDLICH habe ich es geschafft meine 2846 Mexikobilder auszusortieren… Ihr bekommt also demnächst noch mehr zu sehen 😉

| Follow Wayfarer | Wayfarer Facebook | Wayfarer Instagram | Wayfarer Pinterest |

RELATED POSTS

5 Comments

  1. Reply

    Kat

    16. February 2016

    Hi Ella,

    Toller Beitrag. Ich würde auch gerne mal mach Mexiko zum Tag der Toten….
    Ich beneide Dich um dieses Erlebnis. Schöne Fotos.

    Liebe Grüße,

    Kat

    • ella wayfarer

      16. February 2016

      Danke, liebe Kat 🙂 Oh Gott, ich hoffe ich habe dich nicht nur neidisch gemacht, sondern auch die Reiselust geweckt 😉

  2. Reply

    Maria

    29. February 2016

    Dein Beitrag macht richtig Lust auf eine Reise nach Mexiko 🙂 Ich muss echt unbedingt mal dahin.
    Liebe Grüße
    Maria

    • ella wayfarer

      29. February 2016

      Das freut mich aber 🙂 Ja, es lohnt sich wirklich sehr!

Tell us what you think- leave your comment here :)