Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich vor wenigen Tagen im Baskenland im Norden von Spanien. Ein sehr schönes bergiges Gebiet, was definitiv eine oder auch ein paar mehr Reisen wert ist – ihr werdet noch mehr davon erfahren. Mein Plan war auf jeden Fall dort wandern zu gehen, denn die schöne Landschaft dort ist wie gemacht für einen Ausflug zu Fuß. Da ich bisher nur bei sommerlichen Temperaturen wandern war, teile ich mit euch absoluten Essentials für den Wanderausflug bei 10-18°C: Der Hiking Survival Guide.

HIKING SURVIVAL GUIDE

A HIKING SURVIVAL GUIDE for Beginners

The Basics

Ein bequemes T-Shirt oder Top und ein Langarmshirt sind eine super Grundlage. Achte darauf, dass die Stoffe nicht sehr synthetisch sind, ein bisschen Baumwollanteil ist besser für die Haut. Und für alle, die ins Schwitzen kommen wollen gilt die Regel:

  1. Schicht schnell trocknend und schweißaufsaugend (wunderbares Wort)
  2. Schicht zum Warmhalten (Fleece, Wolle u.ä.)
  3. Schicht wasserabweißend und windundurchlässig

An den Beinen habe ich am liebsten eine einfache Leggins (z.B. von Sieh An). Für die Frostbeulen unter euch, zu denen ich mich definitiv dazuzähle, macht sich eine Leggins mit Fleece innen sehr gut.

An die Füße sollten zum Hiken ein paar gute Wanderschuhe. Ich habe seit vielen Jahren meine riesig-großen Wanderschuhe, nicht besonders hübsch, aber ich liebe sie. Sie halten die Füße trocken und warm und ich kann überall damit laufen. Über Stock und Stein. Wichtig sind auch noch ein paar dicke Wandersocken oder Wollsocken.

PIC_0315.JPG

Stay Warm

Über deine Basics ziehst du am besten noch eine kuschelige Fleecejacke an. Die muss nicht von Jack Wolfskin sein, sowas gibt’s auch manchmal im Angebot bei Supermärkten (meine ist von Lidl und super warm!) oder in anderen Läden.

Ein Schal durch den der Wind nicht durchziehen kann wäre von Vorteil, dazu noch eine warme Mütze und du bist gewappnet, falls es frisch wird.

Stay Dry

Ich habe mich jahrelang dagegen gewehrt, es aber jetzt eingesehen: eine Wind- und Wetterjacke ist der absolute Lebensretter, wenn es anfängt zu regnen oder der Wind auf einmal richtig stark wird. Funktionskleidung eben.

Get Packed & Take what you need

Jetzt fehlt nur noch ein Rucksack, in dem du bei Sonnenschein die dann unnützen Schichten deines Zwiebel-Loks verstauen kannst. Auch hier empfiehlt sich ein Rucksack, der min. 30L Volumen hat und vielleicht einen integrierten Regenschutz.

Dann darf natürlich eine Sonnenbrille nicht fehlen und die Lieblingskamera, um alle schönen Ausblicke festzuhalten. Außerdem brauchst du natürlich eine große Flasche Wasser und vielleicht ein paar Müsliriegel, falls der Ausflug etwas länger dauert – und überhaupt, wer hat nicht gern Picknick mitten in der Natur?

PIC_0862.JPG

Damit seid ihr bereit für den nächsten Wanderausflug! Ich hoffe, die Tipps sind hilfreich – falls ihr noch etwas hinzufügen könnt oder fragen habt, schreibt mir gern in die Kommentare.

❀ Ella

| Follow Wayfarer | Facebook | Instagram | Pinterest |

16. February 2016
7. March 2016

RELATED POSTS

Tell us what you think- leave your comment here :)