10 Tipps gegen den Blues in Herbst und Winter

10 WAYS | to survive the autumn blues

Ihr habt es bestimmt auch schon gespürt, diese kleine Herbstdepression. Der Himmel ist grau, es regnet, Wind weht, es ist ungemütlich. Die Motivation sinkt und eigentlich hat man manchmal nicht mal ner Lust, schon wieder eine Serie zu schauen, von den zu erledigenden Aufgaben mal ganz zu schweigen. Mir geht es auf jeden Fall pünktlich nach den ersten drei grauen Tagen in Folge so und dann denke ich plötzlich, dass ja eigentlich alles gerade doof ist. Dass mir da mein Kopf einen Streich spielt – ist mir dann auch egal.

Positive Gedanken

Dann muss man sich von diesen schlechten Gedanken trennen und sich mal all die schönen Dinge bewusst machen, die man hat. Ich habe ein paar Dinge gesammelt, die mir dann gute Laune machen – vielleicht helfen sie euch auch 🙂


1

Mach einen Spaziergang. Vielleicht hast du einen Park in der Nähe, durch den du mal eine halbe Stunde lang laufen kannst. Genieße die frische kalte Luft – die du im Sommer sicher manchmal vermisst hast.

2

Genieße die tollen Farbkombinationen, die uns der Herbst gibt! Kunst in der Natur! Ein Augenschmaus!
Das schreit auch nach einem Herbst-DIY. Ein schöner Bastelnachmittag ist auch wunderbar meditativ und entspannend.

3

Nimm ein warmes Entspannungsbad. Einfach mal eine halbe Stunde nichts machen, schöne Musik hören, vielleicht ein paar Kerzen anzünden. Mit Erkältung empfehle ich ein Eukalyptusbad – die liebe ich ja persönlich. Sonst sind Lavendel oder andere Kräuter sehr entspannend für Körper und Geist.

10 WAYS | to survive the autumn blues

4

Ein Tag in der Sauna. Schnapp dir deinen Freund, deine Freundin und mach einen Spa-Tag in der Sauna. Oft gibt es auch Frauentage ohne Männer oder Studentennachmittage, die etwas preiswerter sind. Ich gehe manchmal mit meinen Mitbewohnerinnen – ein schöner Girls-Day 😉 Wenn du dir richtig was gönnen willst – buch gleich noch eine Massage dazu!

5

Wenn du mal keine Lust hast, deine Aufgaben zu machen, sule dich nicht in Selbstmitleid oder schlechtem Gewissen nimm dir ganz bewusst ein paar freie Stunden. Kuschel dich ins Bett oder aufs Sofa, mach deinen Lieblingstee und schau eine schöne Schnulze. Wie ein einziger Tag (The Notebook) ist mein All time favourite.

6

Es ist Apfel- und Kürbiszeit. Such dir ein leckeres Rezept aus und backe oder koche etwas. Für dich, deine Freunde, deine Familie – ganz egal. Du wirst dich freuen, wenn es lecker schmeckt oder lachen, wenn es nicht ganz so gut geworden ist.

7

Beweg dich! Wenn du ein Jogger bist, zieh dich dick an und raus mit dir! Wenn dir das zu kalt ist, such dir ein Sportvideo bei YouTube raus und zieh eine halbe Stunde durch. Ich verspreche dir, es wird dir danach besser gehen. Ich mache dann meist Yoga mit Stulpen für warme Füße 😉 Wenn Sport nicht so deins ist, mach dein Lieblingslied an und lass alle Dance-Moves raus, die du schon immer mal machen wolltet. Das macht die BESTE Laune!

10 WAYS | to survive the autumn blues

8

Während du am zu Hause Schreibtisch sitzt und was für die Arbeit, Uni oder Schule machst, nimm ein tolles Fußbad! Mit ein bisschen Salz und Kräutern macht es die Haut schön weich und ist total angenehm. So lässt es sich wesentlich besser arbeiten 😉

9

Sei spontan! Wenn es deine Arbeit (und natürlich dein Konto) erlaubt, sei richtig verrückt und buche dir einen Last-Minute-Flug ins Warme. Selbst wenn es nur 3-4 Tage sind, eine kurze Flucht aus der grauen Kälte kann manchmal Wunder bewirken.

10

Mein ganz persönlicher Tipp ist eine Tageslichtlampe. Diese Lampen imitieren helles Sonnenlicht und flimmer nicht, wie normale Glühbirnen, was die Augen schnell müde macht. Ich habe meine seit über einem Jahr und bin total zufrieden. Manchmal mache ich sie morgens zum Yoga an, wenn es draußen noch nach 5 Uhr aussieht und zum Arbeiten für die Uni ist sie fantastisch!


Habt ihr noch mehr Tipps zum Überwinden der Herbstdepression? Was macht ihr, wenn so ein kleines Tief kommt? Ich freue mich über neue Ideen!

RELATED POSTS

8 Comments

  1. Reply

    paulinepe

    27. October 2015

    Wieder mal ein richtig schöner Beitrag! Macht richtig Spaß zu lesen… =) Ich schaue mir gerne auf Pinterest oder Google bunte Herbst-Wälder an =). Leider ist das Wetter oft nicht gut genug um selbst solche Fotos zu machen… Oder die Zeit fehlt…
    GlG, deine Pauline ♥ von Hauptsachekreativ

    • a wayfarer

      27. October 2015

      Danke, liebe Pauline! Herbstwälder sehen aber auch bei grauem Himmel schön aus 😉 aber ja, solche Fotos hinzubekommen ist nicht ganz so leicht…

  2. Reply

    nialebt

    27. October 2015

    Ohhh, deine Tipps machen richtig gute Laune <3 Was ich aber vermisse: Egal wie sehr ich mich über Sturm und Regen und fehlende Sonne ärgere, ein Vorteil wiegt alles wieder auf: Endlich gibt es wieder solche kreativen Geschmacksexplosionen von Teesorten im Supermarkt. Und endlich ist es wieder kalt genug, um sie auch ausgiebig zu genießen :-*

    • a wayfarer

      27. October 2015

      Das freut mich 🙂

  3. Reply

    giulissa

    27. October 2015

    Dein Beitrag zaubert gute Laune, danke dafür 🙂

    • a wayfarer

      27. October 2015

      Danke, dein Kommentar mir auch 😉

  4. Reply

    Rea

    27. October 2015

    Und wenn es dann doch wieder eine Serie sein darf: 2 Broke Girls!

    • a wayfarer

      28. October 2015

      Die schaue ich “noch” nicht 😉 Ich kann How to get away with murder sehr empfehlen!

"Wait, let's discuss this" - leave your comment here.